© ADAC Formel MastersMarvin Kirchhöfer ist Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres 2012

Sensationelles Jahr

Kirchhöfer: Deutschlands Motorsport-Talent 2012

Marvin Kirchhöfer feiert den nächsten Erfolg: Der 18-Jährige setzte sich im Förderprogramm der Deutsche Post Speed Academy durch.

Meister des ADAC Formel Masters, ADAC Junior-Motorsportler des Jahres und jetzt auch noch die Auszeichnung zu "Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres 2012": Marvin Kirchhöfer erlebt in seinem ersten Formeljahr einen Einstand nach Maß. Der 18-Jährige feierte zum Jahresabschluss auch den Gesamtsieg in der Deutsche Post Speed Academy. Bei der Siegerehrung im Rahmen der Essen Motor Show übereichte DTM-Champion Bruno Spengler den Pokal sowie einen Fördercheck in Höhe von 95.000 Euro an Kirchhöfer.

"Dieses Jahr war einfach sensationell", freute sich der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport. "Ich bin jetzt schon ganz heiß darauf, im nächsten Jahr zu beweisen, dass dieser Sieg keine Eintagsfliege war." Kirchhöfer setzte sich im Wettbewerb gegen sechs andere Motorsporttalente durch und tritt die Nachfolge von Pascal Wehrlein an, dem ADAC Formel Masters Champion 2011. Wehrlein schaffte es bei der diesjährigen Auflage des Speed-Academy-Förderprogramms auf den zweiten Platz vor Sven Müller, dem Gesamtdritten der ADAC Formel Masters Saison 2011.

Kirchhöfer konnte alle vier Wertungszeiträume der Speed-Academy-Talentförderung für sich entscheiden. Neben den Resultaten in den jeweiligen Rennserien bewertete eine Experten-Jury, der die Motorsport-Ikonen Hans-Joachim Stuck und Klaus Ludwig angehören, die Leistungen der sieben Nachwuchspiloten bei unterschiedlichen Workshops. Kirchhöfer ist der neunte Gesamtsieger des Förderprogrammes. Zu seinen Vorgängern gehören unter anderem Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg, DTM-Fahrer Christian Vietoris und Daniel Abt, der ADAC Formel Masters Champion 2009.

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Formel Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder