© Schiller MotorsportJason Kremer will endlich ganz nach vorne

Jason Kremer und Fabian Schiller wollen an die Vorjahreserfolge anknüpfen

Schiller Motorsport startet hochmotiviert in 2013

Mit Jason Kremer und Fabian Schiller setzt Schiller Motorsport 2013 auf zwei neue Fahrer. Erfahrung kombiniert mit Unbeschwertheit soll den Erfolg bringen.

Der Bonner Jason Kremer wird in der Saison 2013 den zweiten Formel ADAC powered by Volkswagen des Teams Schiller Motorsport im ADAC Formel Masters pilotieren. Kremer wird damit Teamkollege von Fabian Schiller, dessen Einstieg in die populäre Nachwuchsserie des ADAC bereits zum Jahreswechsel fest stand.

Erst im vergangenen Jahr stieg die Mannschaft ganz neu ins ADAC Formel Masters ein und sorgte bereits beim Saisonauftakt in Oschersleben mit einem zweiten Platz für Aufsehen. Wenige Wochen später konnte Schiller Motorsport auf dem Nürburgring vor heimischem Publikum den ersten Sieg durch Alessio Picariello feiern. "Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, Jason in diesem Jahr als zweiten Piloten für unser junges Team zu verpflichten", erklärt Teamchef Leonhard Schiller. "Mit seiner Erfahrung aus den beiden zurückliegenden Jahren gehört er in der Saison 2013 mit Sicherheit zu den Kandidaten für eine Top-Platzierung und kann darüber hinaus Fabian viele wertvolle Tipps für dessen erste Rennsaison im Formelsport geben."

Kremer bestreitet mit Schiller Motorsport sein drittes Jahr im ADAC Formel Masters. Der Förderkandidat der ADAC Stiftung Sport erreichte mit Mücke Motorsport im Jahr 2012 einen Sieg, fünf Podestplätze und den vierten Gesamtrang. "Die zurückliegende Saison war für mich gekennzeichnet von Höhen und Tiefen, denn neben den tollen Erfolgen hatte ich auch immer wieder unglückliche Ausfälle zu verzeichnen und bin am Ende leider nur Vierter in der Fahrerwertung geworden. In diesem Jahr möchte ich endlich den Sprung nach ganz vorne schaffen", so das Ziel des 18-jährigen Rennfahrers.

Der erst 15-jährige Fabian Schiller kommt ebenfalls gebürtig aus Bonn und ist jetzt in Troisdorf-Eschmar zu Hause. Der Sohn von Teamchef Leonhard Schiller fuhr 2012 im Formula BMW Talent Cup und soll im ersten Jahr im ADAC Formel Masters zunächst Erfahrungen sammeln.

Bevor am Wochenende vom 26. - 28. April in der Motorsportarena Oschersleben die ersten Wertungsläufe auf dem Programm stehen, will Schiller mit seinem neuen Fahrer-Duo aber noch Testfahrten absolvieren. "Die Autos sind einsatzbereit, aber leider ist unsere Terminplanung für die Testfahrten vor der Saison durch das anhaltende Winterwetter etwas durcheinander gekommen", so der Teamchef. "Ich bin aber dennoch zuversichtlich, dass es uns in den verbleibenden Wochen gelingen wird, sowohl das Team als auch die beiden Piloten optimal auf die Saison vorzubereiten."

Quelle: Team

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Formel Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder