Kim Luis Schramm bestritt 2014 seine zweite Saison im ADAC Formel Masters  Foto: Formel ADAC
Kim Luis Schramm bestritt 2014 seine zweite Saison im ADAC Formel Masters Foto: Formel ADAC

Die Saison von Kim Luis Schramm

In den Zweikämpfen deutlich verbessert

Kim Luis Schramm bestritt 2014 seine zweite Saison im ADAC Formel Masters mit Mücke Motorsport. Mit zwei Podestplätzen setzte er Highlights.

Was war dein persönliches Highlight 2014?
Es gab mehrere kleinere Highlights, so wie meine beiden Podestplätze in Zandvoort. Allgemein war ich mit der ersten Saisonhälfte sehr zufrieden. Das richtig große Saisonhighlight blieb aber leider aus.

Welche Ziele hattest du dir für die Saison gesteckt und würdest du rückwirkend sagen, dass du sie erreicht hast?
Mein klares Ziel war, am Ende der Saison unter den besten Fünf der Meisterschaft zu sein. Zur Saisonmitte waren wir auf einem richtig guten Weg, allerdings haben wir zu Saisonende etwas abgebaut. Da ich letztlich nur Neunter der Gesamtwertung bin, habe ich mein Ziel nicht erreicht.

Was konntest du fahrerisch durch deine Teilnahme am ADAC Formel Masters lernen und wo sehen wir dich 2015?
Ich habe mich in meiner zweiten Saison im ADAC Formel Masters deutlich verbessert - speziell in den Zweikämpfen. Mein persönlicher Berater und Vorjahresmeister Alessio Picariello hat mir zudem viele nützliche Tipps gegeben, die ich umsetzen konnte. Für die kommende Saison gibt es noch keine konkreten Pläne, allerdings möchte ich auf jeden Fall im Motorsport bleiben.

Saison 2014