Marvin Kirchhöfer ist der fünfte Meister im ADAC Formel Masters Foto: ADAC
Marvin Kirchhöfer ist der fünfte Meister im ADAC Formel Masters Foto: ADAC

Kirchhöfer bei Kart-Messe in Offenbach zu Gast

Wissen an Nachwuchsfahrer weitergeben

Marvin Kirchhöfer präsentiert bei der anstehenden Kart-Ausstellung in Offenbach am Main sein Meisterfahrzeug aus dem ADAC Formel Masters.

Am 19. und 20. Januar steigt die 21. Auflage der Internationalen Kart-Ausstellung in Offenbach am Main. Die Veranstaltung, bei der das ADAC Kart Masters als Partner auftritt, gilt als weltgrößte Leitmesse im Kartsport. Auf 10.000 qm, verteilt auf acht Hallen, präsentieren die Veranstalter sämtliche Facetten des Sports. Am Sonntag, dem 20. Januar, ist Marvin Kirchhöfer zu Gast. Der amtierende Meister des ADAC Formel Masters präsentiert seinen letztjährigen Formel ADAC powered by Volkswagen sowie den Formel-3-Boliden, den er in der kommenden Saison im ATS Formel-3-Cup pilotieren wird.

Am Stand seines Teams Lotus in Halle 3 steht Kirchhöfer interessierten Nachwuchsfahrern, Medienvertretern und Fans Rede und Antwort. "Es ist mir eine große Ehre, dass mich mein Teamchef Timo Rumpfkeil zu dieser Veranstaltung eingeladen hat", sagte der ADAC Junior-Motorsportler des Jahres 2012. "Ich freue mich darauf, mein erlerntes Wissen aus dem Kart- und Formelsport an junge Nachwuchsfahrer weitergeben zu können."

Nach seinem Meisterschaftsgewinn im ADAC Formel Masters startet Kirchhöfer in der anstehenden Saison im ATS Formel-3-Cup, der im Rahmen des ADAC GT Masters gastiert. Der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport bleibt seinem bisherigen Team treu. "Da ich das Team schon sehr gut kenne und ich mich dort richtig wohlfühle, ist mir die Entscheidung, für das Team Lotus an den Start zugehen, nicht schwer gefallen", so Kirchhöfer. "Teamchef Timo Rumpfkeil und seine Mannschaft haben sich immer sehr um mich bemüht und mir bei meiner Weiterentwicklung in jeder Situation mit Rat und Tat zur Seite gestanden."

Saison 2014