Lucas Wolf lädt eine Schülergruppe zum ADAC Formel Masters-Finale ein Foto: ADAC Formel Masters
Lucas Wolf lädt eine Schülergruppe zum ADAC Formel Masters-Finale ein Foto: ADAC Formel Masters

Wolf Botschafter der Strahlemann-Stiftung

Ein Talent für Talente

ADAC Formel Masters-Pilot Lucas Wolf wird neuer Botschafter der Strahlemann-Stiftung.

Er gilt als vielversprechendes Talent im deutschen Motorsport - und macht sich selbst für andere Talente stark: Der 16-jährige ADAC Formel Masters-Pilot Lucas Wolf aus Mörlenbach ist neuer Botschafter der Strahlemann-Stiftung. Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche bei der Berufsorientierung zu unterstützen, Talente zu fördern und sie erfolgreich von der Schule in eine qualifizierte Ausbildung zu begleiten. Strahlemann-Marketingazubi Elmar Patzwaldt, ehemals Mitglied im Kader der Handball-Juniorennationalmannschaft, überreichte dem 16-jährigen jetzt offiziell die Botschafterurkunde.

Auch das Talent von Lucas Wolf, der 2011 die zweite Saison im ADAC Formel Masters bestreitet, wurde früh entdeckt und gefördert. "Schon als ich zum allerersten Mal im Kart gesessen habe, stand für mich fest, dass ich den Weg in den Motorsport gehen werde", sagt das junge Nachwuchstalent. Seitdem arbeitet Lucas Wolf mit großem Erfolg an seinen Zielen. Sehr früh bestritt er internationale Rennen und sammelte so wichtige Erfahrungen auf hohem Niveau.

Zudem besucht er die zehnte Klasse der Realschule Rimbach, wo er in diesem Jahr den Schulabschluss erreichen möchte. Daher weiß er, wie schwer es vielen Gleichaltrigen fällt, ihren Traumberuf zu finden und eine adäquate Lehrstelle zu erhalten. Genau darauf konzentriert sich Strahlemann, indem Talente in Schulprojekten erkannt, auf den Berufsalltag vorbereitet und dank sehr guter Kontakte in die Wirtschaft in Ausbildungsberufe vermittelt werden. Darunter befinden sich sehr viele Jugendliche, die es alleine schwer hätten, auf dem Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen. Über 700 einzelne Erfolgsgeschichten hat Strahlemann so in den vergangenen Jahren geschrieben.

Erfolg kommt freilich nicht von ungefähr, weiß auch Lucas Wolf: Tägliches stundenlanges Training, ob auf dem Rad, beim Joggen oder im Fitnessstudio gehört für ihn zum Alltag. "Man muss konzentriert auf seine Ziele hinarbeiten", lautet die Empfehlung, die er jedem Jugendlichen beim Start in den Beruf gibt. Im Rahmen seiner Botschafter-Tätigkeit hat Lucas Wolf zugesagt, sich auch aktiv in die an vielen Schulen laufenden Strahlemann-Projekte einzubringen. So ist geplant, dass Lucas Wolf im Rahmen der Strahlemann Talent Company einen Schülerworkshop mitgestaltet. Außerdem lädt er eine Schülergruppe zum ADAC Formel Masters-Finale im Oktober auf dem Hockenheimring ein.

Saison 2014